Antrag Parken in Heppenheim – FDP Heppenheim

Antrag Parken in Heppenheim

Der Magistrat wird beauftragt ein bis Ende 2019 umzusetzendes Konzept zur Verbesserung der Parkraumsituation in Heppenheim vorzustellen. Das Konzept soll bis zu den Haushaltsberatungen den Gremien zur Abstimmung vorliegen.

Dieses Konzept soll folgendes beinhalten:

  • Erhöhung der innerstädtischen und innenstadtnahen Parkplatzkapazitäten um mindestens 25% durch z.B. auch ein neu zu errichtendes Parkhaus an der B460 oder weitere zu schaffende unterirdische Parkmöglichkeiten.
  • Bevorrechtigtes Parken von Bewohner in den innenstadtnahen Wohnvierteln. Externen Parkwilligen kann das Parken in diesen Wohnvierteln durch z.B. hohe Parkgebühren unattraktiv gemacht werden. Bereits geplante Straßenrenovierungsmaßnahmen sind dabei zu berücksichtigen.
  • Verbesserung des Parkleitsystems. Dieses muss verständlicher und sofort für Externe nachvollziehbar sein, um diese aus den Wohngegenden zu leiten und um überhaupt die bestehenden Kapazitäten in den bestehenden Parkhäusern effektiv auszunutzen. Hierbei ist auch die Einführung eines dynamischen Parkleitsystems zu prüfen und die Ergebnisse vorzulegen.
  • Optimierung bestehenden Parkraums. Bestehender Parkraum soll nutzerfreundlicher und verkehrsflussoptimierend gestaltet werden. Hierzu zählen klare Kennzeichnung von Parkflächen, Schrankenlösungen (z.B. Parkhof) und Gestaltung (Lichtsituation in Parkhäusern, Angsträume).

Den kompletten Antrag können Sie hier herunterladen: 171005_Antrag STAVO_Parken in Heppenheim

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue to use this site we will assume that you are happy with it. Ok